Castell Peralada

Abstimmungen
12345
Fotografie von Castell Peralada in Peralada

Als Miquel Mateu die Burg von Peralada 1923 erwarb, träumte er auch davon, die Weinanbaukultur aus dem 14. Jahrhundert wieder zurückzuerobern. In jener Zeit erzeugten die Karmelitermönche des Klosters bereits einen ausgezeichneten Wein. Und so entstand die Kellerei Castell Peralada, im Herzen des Empordà, ein Bezirk mit besonders günstigen geoklimatischen Verhältnissen durch die Nähe zum Mittelmeer und die außergewöhnliche Verschiedenartigkeit der Böden vor Ort. Heute setzt Castell Peralada Maßstäbe in Sachen Prestige und Charisma im ganzen Land.

In einem begrenzten geografischen Gebiet und auf Böden, auf denen unterschiedliche Zivilisationen bereits die Kunst des Weinanbaus pflegten, konzentriert der Empordà eine Vielfalt an Böden, die sonst nur an wenigen Orten der Welt gegeben ist: Berghänge aus Schiefer, Täler mit Sandböden, Flusssedimente, Böden mit hohem Anteil an Lehm und Ton, Kiesböden... Diese Heterogenität des Gebiets, in dem die Reben wachsen, verschafft Castell Peralada eine Traube mit einer überaus breiten Palette an Noten.

SPRACHOPTIONEN FÜR DIE FÜHRUNGEN

Katalanisch, Spanisch und Englisch

Kontaktieren Sie uns

Castell Peralada
C. de San Joan, s/n
17491 Peralada (L’Alt Empordà)

Telefon: (+34) 972 538 011
E-Mail:
Web: www.perelada.com

Twitter