Museum des Empordà

Abstimmungen
12345
Fotografie von Museum des Empordà in Figueres

Das Museum des Empordà liegt im Zentrum der Stadt Figueres, der Hauptstadt des Alt Empordà, und besitzt eine der bedeutendsten Kunstkollektionen der Region. Das Museum wurde 1946 gegründet, die Kollektionen sind aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert und stammen aus Schenkungen und Nachlässen illustrer Persönlichkeiten der Stadt sowie aus den Beständen des Prado-Museums von Madrid. Das heutige Museumsgebäude wurde 1971 errichtet und beherbergt archäologische, historische und künstlerische Stücke aus der Stadt und der Region, die der umfangreichen Schenkung des Sammlers Frederic Marès zu verdanken sind. 1998 wurde das Konsortium des Museums des Empordà gegründet, bestehend aus der Stadtverwaltung von Figueres und dem Bezirksrat des Alt Empordà. Gleichzeitig wurde auch die Dauerausstellung erneuert. Heute bietet das Museum den Besuchern eine historische Auslegung seiner Kollektionen und eine Öffnung zur zeitgenössischen Kunst.

Das ME ist eine multidisziplinäre Einrichtung, die sich der Forschung, der Erhaltung und der Verbreitung des lokalen und regionalen Kulturerbes widmet. Zu diesem Zweck werden Ausstellungen und Aktivitäten organisiert, die insbesondere das zeitgenössische künstlerische Schaffen zum Gegenstand haben.

Kontaktieren Sie uns

Museum des Empordà
2
17600 Figueres (L’Alt Empordà)

Telefon: (+34) 972 502 305
Fax: (+34) 972 510 765
E-Mail:
Web: www.museuemporda.org

Twitter