Der Dolmen von Mota

Abstimmungen
12345

Dieses Hühnengrab wurde 1957 gefunden und ausgegraben. Das Bauwerk stammt aus der ausgehenden Jungsteinzeit, wurde jedoch während der gesamten Bronzezeit bis 700 v.Chr. als Grabstätte genutzt. Die Anlage besteht aus einem abgedeckten Ganggrab mit einer querliegenden Steinplatte am Ende der Kammer. Im Innern beträgt die Länge 4 Meter und die Breite 1,60 Meter. Bei den archäologischen Ausgrabungen wurden mehrere Überreste von Menschen und Tieren sowie Tonscherben und 29 Kettenperlen aus Stein gefunden.

ÖFFNUNGSZEITEN UND PREISE

Die Straße von Adri zu den Hütten von Mota

Freier Zugang

Twitter