Unvergessliche Wandererlebnisse an der Costa Brava

Nachstehend finden Sie drei Vorschläge für einen Wandertag in der Provinz Girona. Die Camins de Ronda genannten Küstenwanderwege führen durch die eindrucksvolle Landschaft der Costa Brava und überraschen u. a. mit versteckten Buchten und Stränden, herrlichen Blicken von der Steilküste auf das Meer und unberührten Abschnitten. Alles, was Sie brauchen, ist festes Schuhwerk, eine gute Karte, und los geht’s!

Von Lloret de Mar nach Tossa de Mar
Ohne Fleiß kein Preis. Der ca. 12 km lange Küstenabschnitt zwischen Lloret de Mar und Tossa de Mar führt in ständigem Auf und Ab die Steilküste entlang. Die Wanderung verlangt eine gute Kondition. Sie können sich jedoch an zahlreichen charmanten Plätzen, die als kleine, wilde Buchten vor Ihnen auftauchen, ausruhen. Zu diesen gehören u. a. die Cala Porto Pi, die Cala Figuera oder die Cala d’Allà on Raja l’Aigua.

Der schwer verdiente Preis ist der Blick von der Bucht Es Codolar auf die mittelalterlichen Stadtmauern von Tossa de Mar. Als krönenden Abschluss können Sie durch die historische Vila Vella von Tossa de Mar spazieren und bis zum Leuchtturm hinaufsteigen.

Rückkehrmöglichkeiten:
- Ein Auto in Tossa de Mar zur Rückreise abstellen (von Lloret sind es ca. 10 Fahrminuten).
- Auf dem Fernwanderweg GR-92, der durch das flachere Landesinnere führt, zurückwandern.
- Mit dem Bus oder Taxi von Tossa nach Lloret zurückfahren.

 

Von Palamós nach Calella de Palafrugell
Knappe 9 km trennen die Strände in Palamós von jenen in Calella de Palafrugell. Es ist einer der schönsten Abschnitte des Küstenwanderwegs an der Costa Brava, ideal, um sich einen ganzen Tag Zeit zu nehmen und es ganz ruhig anzugehen.

Ausgangspunkt ist die Platja de la Fosca in Palamós. Auf dem Weg warten u. a. der unberührte Strand Platja de Castell oder die Ruinen einer iberischen Siedlung. Der Pfad führt über kiefernbesetzte Erhöhungen und in kleine traumhafte Buchten, wie Sanià, Els Canyers, Els Corbs, Estreta, El Crit oder El Vedell, die den Wanderer mit ihrem natürlichen Charme fesseln. Umso mehr, wenn Badezeit ist.

Bevor Sie die ersten Strände in Calella erreichen, kommen Sie noch am Botanischen Garten von Cap Roig vorbei. Wir empfehlen, diesem an einem anderen Tag einen Besuch abzustatten.

Rückkehrmöglichkeiten:
- Ein Auto in Calella de Palafrugell zur Rückreise abstellen (von Palamós sind es ca. 20 Fahrminuten).
- Auf dem Fernwanderweg GR-92, der durch das flachere Landesinnere führt, zurückwandern.
- Mit dem Bus oder Taxi von Calella nach Palamós zurückfahren.

 

Von Cadaqués zum Cap de Creus
Der Naturpark Cap de Creus ist eine Welt für sich. Diese ca. 7 km lange Route durchquert eine einzigartige Naturlandschaft, die laut Salvador Dalí „ein grandioses geologisches Delirium“ darstellt. Kurz nach dem Ausgangspunkt am Strand von Cadaqués führt der Weg denn auch am Museumshaus von Salvador Dalí vorbei.

Zauberhafte Strände, wie z. B. Es Jonquet, Sant Lluís oder Guillola, laden zu einem erfrischenden Bad ein. Kurz vor der Ankunft am Leuchtturm des Cap de Creus erwarten Sie noch charmante kleine Buchten wie die Cala Jugadora.

An der Spitze des Cap de Creus haben Sie den östlichsten Punkt der Iberischen Halbinsel erreicht und können einen der schönsten Panoramablicke im Alt Empordà genießen.

Rückkehrmöglichkeiten:
- Ein Auto beim Leuchtturm am Cap de Creus zur Rückreise abstellen (von Cadaqués sind es ca. 15 Fahrminuten).
- Mit dem Taxi vom Leuchtturm am Cap de Creus nach Cadaqués zurückfahren.

 

Ein Tag auf dem Küstenwanderweg bietet viele Erlebnisse! Die Erkundung einer versteckten Bucht. Essen in einer Strandkneipe. Herrliche Fotoaufnahmen zum Teilen mit #incostabrava. Viele Kilometer in einer Oase der Ruhe.

PRAKTISCHE TIPPS

Unbedingt gutes Schuhwerk tragen. Einige Abschnitte führen durch unbefestigtes, sehr steiniges und zum Teil rutschiges Gelände.

Schutz vor Hitze. Schützen Sie sich vor der Sonne und denken Sie an Badesachen, wenn es die Jahreszeit erlaubt.

Wasserflasche nicht vergessen. Auch wenn Sie bei der einen oder anderen Strandkneipe vorbeikommen, sollten Sie auf alle Fälle Wasser mitführen.

Verewigen Sie Ihr Erlebnis! Unterwegs erwarten Sie atemberaubende Landschaften. Machen Sie Fotoaufnahmen und teilen Sie diese mit #incostabrava.

Möchten Sie Tauchen oder Schnorcheln? Egal wie Sie es nennen: Mit Taucherbrille und Schnorchel kommen Sie garantiert auf Ihre Rechnung.

Twitter