La Farella

Abstimmungen
12345
Fotografie von La Farella in Llançà

Man nimmt an, dass der Name des Strandes daher kommt, weil hier der Fischfang mit Zündung ausgeübt wurde (die Schiffe die einkreisen, benutzen ein Licht –dieses Licht nannte man auch „farell“-mit dem sie die blauen Fische anlocken und fangen) und aus dem Begriff „farell“- wie man dieses Licht nannte- wurde der Strand „la farella“ abgeleitet. In Wirklichkeit werden sie unterschieden in „la Farella“ und „la Farella del Mig“, was zwei Strände sind die praktisch eine Einheit bilden, getrennt durch ein Riff dass ins Meer hineinragt. Es handelt sich um 260 Meter Strandlänge. Um dorthin zu gelangen, muss man die Straße nehmen, welche Llancà von Port Selva trennt und den Ausschilderungen folgen, die man dort findet. Es ist auch zu empfehlen hinzulaufen, in dem man dem Cami de Ronda folgt. Der Ausblick, den man auf dem Weg hat, ist es wert.

Hervorzuheben: Der Name Farella kommt von der Benutzung von „farells“ (spezielles Licht in Bezug auf eine bestimmte Fischertechnik) beim Fischfang

Kontaktieren Sie uns

La Farella
Strand
Tourismus-Informationsbüro
17490 Llançà (L’Alt Empordà)

Dienstleistungen

Mehr Information

Sand Art

Grober Sand
Felsen

Breite (m)

30

Länge (m)

200

Zugang

Auto
Zu Fuß

Klassifizierung

Paare
Wanderer

Entfernung zum nächsten Siedlungskern (km)

1

Umgebung

Wohngebiet

Belegung

Hoch

Reiseziel
Anreisedatum
Abreisedatum
Hotels
Ferienhauser

Twitter