Traditionelle Süßspeisen der Karwoche Bis zum 17/04/17.

Abstimmungen
12345

Eine gute Möglichkeit, die unterschiedlichen Süßspeisen aus den Bezirken von Girona zu probieren, bieten die Messen und Märkte zur Karwoche.

Je nach Blickwinkel könnte man die Karwoche auch zur süßen Woche umtaufen. Die Krapfen, Kränze und geschmückten Ostertorten aus Schokolade sind die wichtigsten gastronomischen Traditionen dieser Zeit, zu der in früheren Jahren Zurückhaltung zu Tisch gepredigt wurde. Der Ursprung der typischen Fastenkrapfen wird auch tatsächlich mit dem Bedürfnis des Volkes in Verbindung gebracht, die Tage zu versüßen, in denen die Kirche ihren Getreuen den Fleischgenuss verbot. Mangels Fleisch waren die Süßwaren willkommen.

So fällt am ersten Tag der Karwoche, nämlich am Aschermittwoch, der Startschuss für den Gang zur Konditorei, um die Krapfen zu holen, und auch, für alle, die ihre Krapfen zu Hause backen. Die Krapfenrezepte werden von Generation zu Generation überliefert, es gibt Windkrapfen, Krapfen mit Cremefüllung, Krapfen aus dem Empordà und andere Sorten, die manche Konditoren gepflegt und beliebt gemacht haben. Süß sind sie alle, und alle haben eine weiche Textur. Das ideale Naschwerk zu jeder Tageszeit.

Am Palmsonntag ist der Palmenkranz an der Reihe. Dieser Nachtisch in Form eines großen Kranzes wird mit kandierten Früchten geschmückt und mit Marzipan gefüllt. Es sind die Paten, die dem Brauch zufolge dieses Gebäck ihren Patenkindern schenken.

Auch die geschmückte Ostertorte, die Mona, gehört insbesondere in bestimmten Gebieten zum festen Brauchtum. Die Ostertorte,  ursprünglich ein einfacher Kranz oder ein Fladenbrot mit harten Eiern, hat sich heute zur üppigen Schokoladentorte gemausert, auf der Szenen und bekannte Persönlichkeiten für die Kleinsten dargestellt sind. Die Torte ist häufig auch mit Ostereiern geschmückt, die eigentlich in anderen Kulturen eine wichtigere Rolle spielen. Die Ostertorte ist ebenfalls ein typisches Geschenk der Paten an ihre Patenkinder, natürlich zum Osterfest.

Eine gute Möglichkeit, die unterschiedlichen Süßspeisen aus den Bezirken von Girona zu probieren, bieten die Messen und Märkte zur Karwoche. In Bàscara beispielsweise gibt es einen Kranzkuchenmarkt, in Sant Feliu de Guíxols, Darnius, Boadella d'Empordà, Figueres und Garriguella werden auf den unterschiedlichen Handwerksmessen und Märkte Krapfen für jeden Geschmack feilgeboten.

 

Arten von Veranstaltungen

Gastronomie

Twitter