Musikfestivals an der Costa Brava Vom 01/07/18 bis 31/08/18.

Abstimmungen
12345

Wir haben das Privileg, unterschiedliche Musikveranstaltungen hier zu begrüßen, die durchweg gut klingen.

Im Sommer wird die Costa Brava geradezu zu einem Festival der Musikfestivals. Wir haben das Privileg, unterschiedliche Musikveranstaltungen hier zu begrüßen, die durchweg gut klingen und zum Teil bereits fest im Kulturpanorama des Landes etabliert sind. Ihre gemeinsame Stärke ist ein Konzertprogramm mit nationalen und internationalen Größen an einzigartigen Schauplätzen mit ausgeprägter Persönlichkeit.

Aus dieser Kombination von Künstlern ersten Ranges und zauberhaften Umgebungen entstehen Angebote wie das Festival Jardins de Cap Roig in Calella de Palafrugell. Das Publikum lässt sich in einem botanischen Garten direkt am Meer nieder und genießt den Auftritt renommierter Künstler mit Tanz, Weltmusik, Jazz, klassischer Musik und vielen anderen künstlerischen Ausdrucksformen.

Das Internationale Musikfestival Castell de Peralada verführt Sie mit einer breiten Programmpalette aus Oper, Zarzuela, Ballett, Symphoniekonzert, Solokonzert, Kammermusik und anderen musikalischen Veranstaltungen an einem wirklich besonderen Ort, nämlich den Gärten der Burg von Peralada und der Kirche von El Carme.

In Sant Feliu de Guíxols erwartet Sie das Internationale Festival Porta Ferrada, das Älteste unter den Sommerfestivals in Katalonien, das seit 1958 veranstaltet wird. Das Festival besteht aus unterschiedlichen Darbietungen mit Musik, Theater und Tanz auf hohem Niveau in einem beeindruckenden Rahmen. Schauplätze sind die romanische Klosterkirche, das Theater Auditorium der Gemeinde, das Haus Traschler und die Innenhöfen und Gärten einiger emblematischer Bauwerke.

Auch das Internationale Musikfestival von Torroella de Montgrí hat seinen Platz im sommerlichen Kulturkalender und füllt den wunderschönen Altstadtkern und andere Ecken der Stadt mit erlesener klassischer Musik, Weltmusik oder anderen, überraschenden Angeboten.

Arten von Veranstaltungen

Musik

Twitter