Quellen des Flusses Ter-Setcases und Freser-Núria

Abstimmungen
12345

Diese Gegend ist ein exzellentes Beispiel für die ökologische Vielfalt der östlichen Pyrenäenachse.

Von der Untergrenze des Gebiets bis in 1.600 m Höhe finden wir einen Bergwald mit Laubbäumen.

Von 1.600 m bis 2.300 m gibt es einen subalpinen Nadelwald, in dem die Schwarzkiefer dominiert, aber genauso Büsche, Heidekraut, kleine Stauden und Ginster.

Die Fauna ist typisch für das pyrenäische Hochgebirge. Bei den Wirbeltieren sind vor allem die Vögel interessante. Bei den Säugetieren ist die Gemse das am häufigsten vorkommende und charakteristischte Tier.

Kontaktieren Sie uns

Quellen des Flusses Ter-Setcases und Freser-Núria
Tourismus-Informationsbüro Vall de Camprodon - C-38 PK 9,600
17534 Ribes de Freser (El Ripollès)

Telefon: (+34) 972 727 728
Fax: (+34) 972 727 728
E-Mail:
Web: www.vallderibes.cat

Twitter