Pla de l'Estany

Und hier haben wir Pla de l'Estany, einen recht jungen Bezirk, der erst 1988 aus elf Gemeinden entstanden ist und doch einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.

Die einzigartige Persönlichkeit des Bezirks ist mit dem See von Banyoles verbunden. Dieses Naturphänomen bildet einen quicklebendigen Lebensraum mit Stockenten, Fischreihern, Möwen und vielen anderen Vögeln, der Sie zum Spazierengehen, Rudern, Fischen und Baden einlädt.

Der Bezirk hat noch viele andere Argumente, um Sie anzulocken: Hier erwarten Sie weniger bekannte, aber wunderschöne Ecken wie das Gebiet Les Estunes, ein reiches historisches Erbe im vorgeschichtlichen Höhlenpark Serinyà oder der jungsteinzeitlichen Museumspark La Draga (in Banyoles) und malerische Orte wie Porqueres, Sant Miquel de Campmajor oder Crespià. Dazu kommt viel volkstümliche Kultur mit Festen, Messen, gastronomischen Veranstaltungen und so ungewöhnlichen Traditionen wie dem Tanz Ball del Cornut in Cornellà de Terri.

Twitter

  1. RT @TossaTurisme: Ceci est le mois de la folie et de la gastronomie à Tossa, et "La Cuisine de la Morue" vous atten… twitter.com/i/web/status/9…

  2. So beautiful... RT @dart_antiquaris: · ''Roca d'Es Camell'' in the natural terrestrial reserve of Cap de Creus (Gi… twitter.com/i/web/status/9…

  3. La colorée Gérone de la main de @kikimagtravel! ow.ly/I5y930iugSt pic.twitter.com/aaaPNIqIO3

  4. Good morning! One of the most romantic corners of Girona!! 😍 goo.gl/Pp9q8V Photo: @HeckticTravels pic.twitter.com/hJU9hB1MVp

Alles sehen